ANNO DAZUMAL

„Anno Dazumal“ lebt!
Hier findet Ihr die Ergüsse des Rt UHN-Synn (266), Botschafter Vindobonae, in Fortsetzung der durch wld. Rt Denk Mal (24) begonnenen Serie „Wie war es Anno Dazumal“ in den DSZ.

Zum Ansehen der einzelnen Ausgaben der Postille bitte die entsprechende „Nr.“ anklicken.

  • Nr. 12 Die Amerika huldigt der Schlaraffia
  • Nr. 11 Höllensteins Botschaft an Graf Gleichen
  • Nr. 10 Das Grotesk-Komische
  • Nr. 9 Die Kapaunburg, neue Deutung der Herkunft des Namens
  • Nr. 8 Der Schatz in der Gartenlaube
  • Nr. 7 Der „Tunnel über der Spree“ und die Cholera in Wien
  • Nr. 6 ES Berggeist, der Augenzeuge der Überschwemmung in Wien 1830
  • Nr. 5 Ursprung des Wortes Schlaraffia
  • Nr. 4 Die Schillerfeier 1859 in Prag
  • Nr. 3 Theaterbrief von 1871 in „Die Presse“, Abschied aus Prag!
  • Nr. 2 „Höllenstein“, drei ritterliche Namen, aber nur ein profaner Schauspieler
  • Nr. 1 Derer Schlaraffen Polka